Ab welchem Alter darf man Shisha rauchen?

Man könnte meinen, dass diese Frage sich leicht beantworten lässt, aber wenn man sich darüber Gedanken macht, was genau denn verboten ist, das Rauchen oder auch der Besitz, erkennt man, dass es doch komplizierter zu sein scheint, als man es sich anfangs gedacht hat.

In diesem Blogbeitrag werden wir uns mit dem gesetzlichen Alter für das Rauchen von Shishas und E-Shishas in Deutschland beschäftigen. Außerdem geben wir euch Tipps, wie ihr beim Shisha-Rauchen sicher bleiben könnt.

Shisha rauchen im Jugendschutzgesetz

Beim Rauchen von Tabak in der Shisha konsumierst du, entgegen allem was du bisher gehört haben könntest, Stoffe, die deinem Körper schaden. Das Jugendschutzgesetz verbietet es Minderjährigen deshalb, an öffentlichen Orten Shisha zu rauchen und der Verkauf oder das Anbieten von Shishas zum Rauchen ist ebenfalls verboten. Die Grundlage dafür ist der §10 JuSchG.

Du fragst dich bestimmt, was das ganze soll und dass man es doch dir selber überlassen sollte ob du Shisha rauchst oder nicht, aber diese Gesetze haben ihren Sinn. Gerade in jungen Jahren, während man noch in seinem Wachstum ist, sind schädliche Stoffe besonders gefährlich und können schlimme Langzeitfolgen haben.

So hart es auch klingt, dieser Schutz hat seinen Sinn und es gibt auch keine Ausnahmen von diesem. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um Shisha rauchen zu können und damit man dir Tabak verkaufen kann.

Darf man E-Shishas oder Steine rauchen, bevor man volljährig bin?

Berechtigterweise kann man sich fragen, ob es bei Tabakalternativen nicht anders mit dem Gesetz aussieht, fehlen hier doch in manchen Alternativen die schädlichen Stoffe wie Nikotin.

Aber auch hier kann man vorwegnehmen: Dieselben Regeln gelten ebenfalls auch für Tabakalternativen, welche in § 10 Abs. 4 JuSchG genannt werden.

Also könnt ihr mit den Gerüchten, dass man mit 14 Jahren an einer E-Shisha mitziehen darf oder Steine für die Shisha kaufen kann abschließen.

Ist Shisha rauchen weniger schädlich als Zigaretten rauchen?

Auch hier müssen wir mit den falschen Informationen, die überall herumkursieren abschließen. Nein das Wasser in der Bowl filtert keine Schadstoffe, auch dass der Rauch einen längeren Weg bis zum Einziehen in die Lunge hat, ändert nichts an der Schädlichkeit.

Das Rauchen von Shishatabak ist genauso schädlich, wie das Rauchen von Zigaretten, weil der Tabak verbrannt wird und dieselben Stoffe, wie bei den Zigaretten, in diesem Tabak sind. Dem entsprechend macht es keinen Unterschied was ihr raucht, schädlich ist beides und man kann die beiden nicht in eine "Besser/Schlechter" Kategorie reinstecken.

Also merkt euch: Wenn ihr eine minderjährige Person in eurer Gruppe habt, dann verzichtet auf das Rauchen neben dieser, bietet ihr keinen Zug an und an die Minderjährigen unter euch, merkt euch, dass es in diesem Thema leider keine Schlupflöcher gibt, die ihr ausnutzen könnt. Sowohl das Rauchen in der Öffentlichkeit, als auch das Kaufen von Tabak ist euch untersagt.

An die Volljährigen unter euch: Vergesst nicht, auch wenn eine gemütliche Runde mit Freunden beim Shisha rauchen gut tut, mit dem Rauchen nicht zu übertreiben und gönnt euch Pausen. Genießt eure Rauchsessions in "gesunden" Abständen!

Bei weiteren Fragen oder Anregungen schreibt uns gerne eine E-Mail unter info@44shisha.com oder über unser Instagramprofil.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.